Großer Reiseführer-Test Dominikanische Republik

von Günter Fischer

 

Interessante Websites:
www.domrep40.de
http://wandern-auf-teneriffa.domrep40.de
http://wandern-um-kiel.domrep40.de
http://versichern-gut-und-guenstig.domrep40.de
http://pfusch-auf-booten.domrep40.de

optimale Suchmaschine: www.Xquick.de, www.duckduckgo.com


Meinungen - Anregungen - Kritik                                          Kontakt                                  Impressum                      Letzte Änderung: 5.1.2015

  Baedeker
5. Auflage 2008
Reise Know-How
5. Auflage 2007
Marco Polo
10. Auflage 2004
Helga+Günter
Fischer
 Dumont 
1. Auflage 2009
 Dumont direkt
3. Auflage 2009
Auszeichnungen ITB-Award 2009 ITB-Award 2009 ITB-Award 2009 "Ultimativ"
DomrepMagazin 2005
 nicht bekannt  nicht bekannt
Karten 1 Übersichtskarte 1 Übersichtskarte 1 Übersichtskarte 2 Übersichtskarten  1  1
Detailkarten  keine  7 7 2  1  keine
Stadtpläne 9 15  1 22  6  4
Ortsbeschreibungen 30 27 16 65  30  32
Unterkünfte unter 10,--€  keine  keine ca. 6 71  11 9
Unterkünfte 10-20,--€  ca. 13 ca. 13 ca. 5 ca.120  26  17
Unterkünfte 21-40,--€  ca. 28 ca. 58 ca. 41 ca. 80  40  33
Unterkünfte über 
40,-- €
 ca. 54  ca. 67 ca. 46 ca. 18  50  42
Märkte +Supermärkte 6 + 1  3 + 2 0 in 35 Orten  keine
Verkehrsverbin-
dungen
 dürftig  oberflächlich, s.u. 0 von 65 Orten zu fast allen Orten mit Preisen  unvollständig 
mit Fehlern
spärliche Infos 
exakte Wegbeschreibungen für Wanderungen  keine  keine keine 248 ! ! !   keine  keine
Geschichte Besiedlung der Insel exakt  Es fehlen 5.000 Jahre nein seit Ausgabe 6 exakt  unvollständig  grobe Fehler s.u.
Wegbeschrei-
bungen
 zu Petroglyphen

 

 

1:  Cueva de Berna
Las Caritas




1: Las Caritas





1: Las Caritas





9: Río Chacuey, Río Yuboa, La Culata, Río Yamasá, Cueva Las Maravillas, Cueva de Berna, Las Caritas, Los Patos, Las Cuevas del Pomier  Cueva Las Maravillas, Cueva de Berna, 
Las Caritas, 
 Las Caritas,Las Cuevas del Pomier
zu Höhlen ohne 
Petroglyphen
5 keine keine 4 1  keine
zu Wasserfällen 5 4 0 16 1 1
zur warmen Quelle nein nein nein ja, am Río Bao nein nein
zur warmen Schwefelquelle nein nein nein ja, bei Farfán nein nein
zum Nasenloch des Teufels ja nein nein ja nein nein
zur Laguna Azul nein nein nein ja nein nein
zu den Tres Ojos ja nein nein ja ja ja
zu den Bernstein- minen ja, 1 nein nein ja, 2 nein nein
 zur Larimarmine ja  nein nein ja  ja  nein
 zu Stauseen 1  nein nein 13  1  nein
Wegbeschreibun-
gen zu den Spuren der Spanier

 



 
   
La Isabela ja ja nein ja ja ja
La Vega Vieja ja nein nein ja ja ja
Fortaleza Sto. Tomás de Jánico nein nein nein ja nein nein
Santiago Viejo ja nein nein ja nein nein
Casa Ponce de León ja nein ja ja ja ja
Finca Engombe nein nein nein ja ja nein
zu den Zuckerfabriken



Boca de Nigua nein nein nein ja ja nein
Diego Caballero nein nein nein ja ja nein
Mysterium Polo Magnético nicht geklärt gar nicht erwähnt nicht geklärt eindeutig gelöst nicht geklärt nicht geklärt
Rundgang d. histor. Santo Domingo 39 32 Positionen 11 Positionen 49 Positionen 33 Positionen 31 Positionen
Sicherheit/
Kriminalität
Problem beschrieben nicht erwähnt Problem beschrieben eigenes Kapitel Problem beschrieben Problem beschrieben
Klimatabelle Santo Domingo nein Sto. Domingo für 12 Orte  Santo Domingo  nein
Verhalten auf Langstreckenflügen  nein  nein nein ja  nein  nein
Packliste für Rucksackreisende  nein  nein nein ja  nein  nein
Zusatzbedarf für Selbstversorger  nein  nein nein ja  nein  nein
Tips für Selbstver- sorger mit schmalem Geldbeutel  nein  nein nein ja  nein  nein
Umgang mit Ungeziefer nein nein nein Kakerlakenfalle!
vergiftete Kreide
nein nein
seltene Tiere Flamingo Flamingo, 
Rosalöffler
Flamingo Aní, Rosenlöffler
Flamingo
Flamingo Flamingo
Rosalöffler
gefährliche Tiere
nicht erwähnt
nicht erwähnt nicht erwähnt Riesenscolopen-
der, Scorpion,
Vogelspinne
nicht erwähnt nein
Kilometertabelle  ja nein nein ja nein nein
Sachliche Fehler  ca. 60 ca. 55 mehr als 45 ab 6. Ausgabe,
Nachtrag 09/1
 - keine
mehr als 60 ca. 40
Die größten Flops

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

S. 21: der Río Ozama entspringt in der Cordillera Oriental
S. 22: der letzte schlimme Hurrikan hieß George
S. 28: Die Mimose ist ein Baum. 
S. 30: Sprachen sind Spanisch und Englisch
S. 42: bei Pedernales wird Bauxit und auf Samaná Marmor abgebaut
S. 47: Trigonolito = dreieckiger Kopf
S. 212: Der Salto Bai-
guate ist im Tal
des Río Camú
. In einem anderen Buch der Autorin ist er südlich von Jarabacoa. S. 267: Die Cueva del Agua ist kurz vor der Zufahrt zum Nasenloch des Teufels.
 S. 271: Boca de Nigua ist kein "ingenio", sondern eine "trapiche"
S. 294:  Beim Parque Colón ist der Mercado Modelo.
 S. 321: Mahembra ist mit einer Frauenfigur bemalt.

Das Buch macht den Eindruck: lieblos hingehauen. Beispiele: 
S.17: Kolumbus nannte die Insel "Hispaniola" S. 49: er nannte sie "Espaniola"

S. 23: der Vogel des Landes ist der Palmschwätzer, auf S. 26: heißt er Palmenschwätzer. Beide Versionen sind Grzimek unbekannt!
S.27: verwechselt Ibisse mit Kuhreihern
S.45: ca. 1.000 n. Chr. wanderten die Taino ein, 2 Absätze später wanderten sie ca. 1.000 Jahre vor Chr. ein, 
S.52: Kolumbus kehrte Ende 1492 zurück,

S.105; Rum ist vergorener Zuckerrohrsaft. An anderer Stelle wird er aus Melasse hergestellt. 
Piña Colada = Coco loco
S. 294: was ist Tabaclera oder Tablacera?

 

 

 

 

 

S.16: private Wechselstuben tauschen zu ungünstigeren Kursen
S.17: 73% der Bevölkerung sind Kreolen
S.174/75:  verwech-
selt Mulatten und Mestizen
S.185: Montesino war Sklavenbefreier
S.203: Am 4.8.94 wurde Nueva Isabela (später Sto. Domin-
go) gegründet!
S.204: Sto. Domingo wurde1498 gegründet!!! 
S.330: Das Geburtshaus der Schwestern Mirabal und das Denkmal stehen in Salcedo! Kennt nicht Transporte Samaná, del Cibao, Vegano, Espinal, El Canario und weitere;
unklare Ortsangaben wie: links, rechts, neben, gegenüber dem Park (ein Park hat vier Seiten!), nach Passieren der Ab- zweigungen....; keine Hinweise auf Kriminalität; keine Warnung vor carros públicos in Sto. Domingo; noch sehr viel alter Text aus der 1. Ausgabe von 1998. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ñ



 keine

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

S.27: Sabaneta del la Mar (neuer Ort?)
S.30: Empfiehlt Padre Cicero zum Wandern, macht nur vage Angaben zur Lage des Ortes (Tal von San Juan), schreibt aber nicht, wie man dahinkommt.
S.34: Den Autoren sind die Möglichkeiten der kostenlosen Geldabhebung unbekannt.
S.35: Ciguatera- Krankheit wird übertragen.
S.38: haitianische Gemälde werden überall feilgeboten.
S.134: verwechselt Salto Baiguate mit Salto Jimenoa
S.139: von Bonao fahren guaguas nach Constanza
S.139: Die Region (Constanza) hat die höchsten Niederschläge  der ganzen DR
S141: In Constanza wachsen Äpfel
S.147: im Salto Jimenoa 2 kann man baden. (Badeverbot!)
S.155: Die Ruinen von Santiago Viejo befinden sich in Jaragua
S.154: Das Geburtshaus der Schwestern Mirabal wurde zum Museum umgebaut.
S.161: Auf dem Monumento ist ein Engel
S.190: Puerto Rico-Graben ist etwa 12.000 m tief
S.192: 500 Juden kamen in die DR - an anderer Stelle sind es 800.
S.202: Die Playa Caletón ist nur mit dem Boot zu erreichen.
S.202: Vor Cabo Francés Viejo liegt der tiefste Punkt des Atlantiks (Entfernung ca. 175 km, also doch eher vor der HI Samaná)
S.235+S.267: Rhinozerus-Leguan; S.248: Riesenleguane S.267: Ricord-Leguan (cyclura ricordi) Bezeichnungen bei Grzimek unbekannt, 
S.248+S.266: auf der Isla Cabritos gibt es Kaimane
S.256: Im Geburtshaus von Máximo Gómez (steht nicht mehr)
S. 257: Pueblo Viejo lag an der Küste
Ungenaue Ortsangaben:
S.210: rechts vom Ort gelegen
S.247: oberhalb der nach Sabana führenden Straße - es gibt 2!

 

 S. 8: Cibaotal hat sattrote Erde
S. 11: vielerorts wird englisch gesprochen
S. 12: ab 3.000 v.Chr. erste Ansiedlung der Siboney (richtig: die kamen erst 1.000 v.Chr.) Die Tainos verdrängten die Siboney (richtig: die Siboney wurden 300 n.Chr. von den Igneri verdrängt)
S.13: sozialdemokra- tische Regierung !!! (Leonel Fernández),
S.15: Deutsche Wochenzeitung "Hallo" (existiert schon viele Jahre nicht mehr!!!)
S.21: Reisende mit Kindern sollen Nachtflug buchen. Seit wann gibt es von Deutschland aus Nachtflüge in die DR?
S. 41: nach El Número sind es ca. 5 km. - Der 
Ort ist auf keiner Karte, und der Autor schreibt auch nicht, wie man dahin kommt.
Baní hat seinen Namen nach dem Kaziken "Bani"; rund um den Ort liegen viele Kaffeeplantagen. - Seit wann das denn???
S. 57: Templo de las Américas "...der Nachbau einer Kolonialkirche von 1992" !!!
S. 60: Die Spanier vermuteten in der Gegend reiche Goldquellen. - Flüssiges Gold? oder?
S. 67: Moca liegt zwischen Kakao- und Kaffeeplantagen. Welches Moca ist hier gemeint? War der Autor wirklich dort?
S. 78: verwechselt La Isabel mit Ruinas La Isabela.
S. 111: Höhle der Taino-Königin Anacaona (Ein ehemaliger deutscher Resident hat die Höhle so genannt. Anacaona war nie dort!)
S. 112: Kakaobäume sind anhand..... der roten Blüten leicht zu erkennen
(Kakao hat winzige weiße Blüten!)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Meinungen, Anregungen, Kritik

Kontakt:                

Impressum

Herausgeber:
Günter Fischer, Plöner Str.26, 24148 Kiel
Tel. 0431 729292
 

Fotos: Günter Fischer

Webmaster: Günter Fischer 

Haftung
1. Inhalt des Onlineangebotes
Die Autoren übernehmen keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen die Verantwortlichen, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens der Verantwortlichen kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Die Verantwortlichen behalten es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.
2. Verweise und Links
Wichtiger rechtlicher Hinweis zu den Links auf allen Seiten und Folgeseiten von www.domrep40.de, http://grosser-reisefuehrertest.domrep40.de, http:wandern-um-kiel.domrep40.de, http://wandern-auf-teneriffa.domrep40.de, http://pfusch-auf-booten.domrep40.de und http://versichern-gut-und-guenstig.domrep40.de. Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß mit Anbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten sind. Dies kann - so das Landgericht - ausschließlich dadurch verhindert werden, daß man sich von diesen Inhalten ausdrücklich distanziert. Wir haben Links zu anderen Seiten im Internet gelegt. Für alle diese Links gilt: www.domrep40.de, http://grosser-reisefuehrertest.domrep40.de, http:wandern-um-kiel.domrep40.de,  http://wandern-auf-teneriffa.domrep40.de, http://pfusch-auf-booten.domrep40.de und  http://versichern-gut-und-guenstig.domrep40.de bemühen sich um Sorgfalt bei der Auswahl der Verlinkung, haben aber selbst keinerlei Einfluß auf die Inhalte oder die Gestaltung der gelinkten Seiten. www.domrep40.de, http://grosser-reisefuehrertest.domrep40.de, http:wandern-um-kiel.domrep40.de, http://wandern-auf-teneriffa.domrep40.de, http://pfusch-auf-booten.domrep40.de und  http://versichern-gut-und-guenstig.domrep40.de übernehmen keinerlei Verantwortung für die Inhalte von Internetseiten, auf deren URL in unseren Seiten verwiesen wird. Diese Erklärung gilt für alle auf unseren Seiten angebrachten Links und für die Inhalte aller Seiten, zu denen die angebrachten Links führen. Die Aufnahme von Links auf andere URLs ist ein Service für unsere Internet-Besucher und jederzeit widerrufbar. Dadurch entsteht kein Rechtsanspruch auf Beibehalt.
3. Urheber- und Kennzeichenrecht
Die Verantwortlichen sind bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihnen selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, daß Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, von den Autoren selbst erstellte Objekte bleibt allein bei den Autoren der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung der Autoren nicht gestattet.
4. Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses
Dieser Haftungsausschluß ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.